Post navigation

Gemeinderat Zürich zieht das Urteil an das Verwaltungsgericht weiter

Auch der Gemeinderat der Stadt Zürich (mittlerweile in neuer Zusammensetzung) entschied sich für einen Weiterzug des Entscheides an das kantonale Verwaltungsgericht. Die GLP welche noch im März für die Gültigkeit stimmte, war nun plötzlich dagegen. Zum Glück war dies dank der neuen Mehrheiten im Parlament nicht von Bedeutung und mit 64 gegen 47 Stimmen wurde der Weiterzug am 19. September 2018 gutgeheissen.

Im Anschluss an diesen Entscheid setzte sich eine kleine Gruppe mit Mitgliedern aus dem Initiativkomitee und aus der Juso zusammen und erarbeitete die Einsprache für das Verwaltungsgericht. Ohne juristische Vorkenntnisse erarbeiteten wir innerhalb weniger Tage eine ausführliche Erklärung dafür, warum die Initiative für gültig erklärt werden müsse. Es folgten erneut lange Monate des Wartens auf einen Entscheid des Gerichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.